Weisswein

Deutschland

Riesling – Klassik

Weingut Johannishof
Rheingau

Charta 

– 2018
0.75 l
29,–
Klassicher Rheingau-Riesling mit Aromen von Zitrusfrüchten, Kräutern, Aprikose und Weinbergspfirsich
Weingut August Kesseler
Rheingau

Lorch 

– 2013
0.75 l
32,–
89 Robert Parker
hellgelbe Farbe – typische Rheingau Aromatik – gute Dichte und Reife
Weingut August Kesseler
Rheingau

Rüdesheim 

– 2013
0.75 l
38,–
Typischer Rheingau Riesling mit cremiger Struktur
Weingut Peter Jakob Kühn
Rheingau

Quarzit 

– 2017
0.75 l
43,–
Ein perfektes Spiel zwischen Frucht und Mineralität
Weingut Eva Fricke
Rheingau

Melange 

– 2019
0.75 l
54,–
Lagenverschnitt aus den allerbesten Trauben in Eltville & Hattenheim. Alte Reben – Löss- & Lehmböden –  Noten von Pfirsich, Aprikose & Mirabelle – Eine Klasse für sich!
Weingut Künstler
Rheingau

Hochheimer Stielweg Alte Reben 

– 2012
0.75 l
64,–
Eleganter gradliniger Wein mit intensiven Aromen von Steinobst von über 50 Jahre alten Reben.
Weingut Künstler
Rheingau

Hochheimer Stielweg Alte Reben 

– 2008
0.75 l
69,–
90 Robert Parker
Eleganter gradliniger Wein mit intensiven Aromen von Steinobst von über 50 Jahre alten Reben.
Weingut Karthäuserhof
Mosel

Schieferkristall 

– 2017
0.75 l
36,–
Kristallklar – rassige Säure – viel Druck – Das ist Ruwer pur!
Weingut Forstmeister Geltz Zilliken
Mosel

Saarburg trocken Alte Reben 

– 2019
0.75 l
49,–
94 James Suckling
Cremig, mineralisch – eine sehr elegante Frucht – dieser Saar-Riesling ist ein echter Charmebolzen! Aus den ältesten Reben des Weinguts!
Weingut Dönnhoff
Nahe

Kreuznacher Kahlenberg Erste Lage 

– 2017
0.75 l
49,–
16,5 Jancis Robinson
Expressive Frucht – belebende Frische – würzige Mineralität
Weingut Kühling-Gillot
Rheinhessen

Oppenheim 

– 2017
0.75 l
43,–
Tolle Länge – beeindruckende Fülle – großer Stoff!

Riesling – Kabinett und Feinherb

Weingut J.B. Becker
Rheingau

Wallufer Walkenberg Kabinett 

– 2013
0.75 l
36,–
Becker typisches Kabinett – Freakshow und oldschool zugleich
Weingut Peter Jakob Kühn
Rheingau

Oestrich Lenchen Kabinett VDP Große Lage 

– 2018
0.75 l
39,–
17,5 Jancis Robinson
Eleganter Schmelz – charmant – dennoch mit Tiefe und Frische
Weingut Eva Fricke
Rheingau

„Verde“ Feinherb 

– 2020
0.75 l
34,–
Eine Hommage an den portugiesischen Vinho  Verde – wenig Alkohol und erfrischende Säure – seine Leichtigkeit ist betörend
Nik Weis St. Urbans-Hof
Mosel

Wiltinger Alte Reben Kabinett 

– 2018
0.75 l
39,–
Komplex und finessenreich – Ausbau in der traditionellen Moselfuder
Weingut Karthäuserhof
Mosel

Karthäuserhofberg Kabinett 

– 2019
0.75 l
42,–
Die erste Abfüllung des neu engagierten Duos Richard Grosche und Mathieu Kauffmann.
Weingut Dönnhoff
Nahe

Oberhäuser Leistenberg Kabinett 

– 2017
0.75 l
39,–
93 Robert Parker
Schöne Struktur – prima Länge – sehr dicht
Weingut Kühling-Gillot
Rheinhessen

Nierstein Kabinett 

– 2019
0.75 l
41,–
Herrlich saftig und enorm vielschichtig

Riesling – Großes Gewächs

Weingut Johannishof
Rheingau

Johannisberger Hölle Großes Gewächs 

– 2016
0.75 l
49,–
91 Robert Parker
Frisches, intensives Bouquet mit exotischen Aromen – pikant und elegant mit feinen Tanninen
Weingut Johannishof
Rheingau

Rüdesheimer Berg Rottland Großes Gewächs 

– 2012
0.75 l
55,–
jetzt trinkreif – perfekte Balance zwischen Säure und Frucht!
Weingut Johannishof
Rheingau

Rüdesheimer Berg Rottland Erstes Gewächs 

– 2008
0.75 l
59,–
jetzt trinkreif – perfekte Balance zwischen Säure und Frucht!
Weingut Peter Jakob Kühn
Rheingau

Oestrich Doosberg Großes Gewächs 

– 2016
0.75 l
87,–
95 Robert Parker
Ein grandioser Wein von der Einzellage Doosberg, des rheingauer Biodynamie Pioniers
Weingut Künstler
Rheingau

Hochheimer Hölle Großes Gewächs 

– 2015
0.75 l
63,–
94 Robert Parker
Enorme Tiefe – feine Säure – typische Mineralität für die Lage „Hölle“
Weingut Künstler
Rheingau

Hochheimer Hölle Großes Gewächs 

– 2014
0.75 l
65,–
18,5 Jancis Robinson
Enorme Tiefe – feine Säure – typische Mineralität für die Lage „Hölle“
Weingut Künstler
Rheingau

Hochheimer Kirchenstück Erstes Gewächs 

– 2005
0.75 l
98,–
Gelbfruchtiger, Bernsteinfarbener Riesling mit der für diese Lage typischen Eleganz
Weingut Dönnhoff
Nahe

Dellchen Großes Gewächs 

– 2016
0.75 l
95,–
95 Robert Parker
Sehr rein, präzise und elegant – Exzellentes GG von der lebenden Legende Helmut Dönnhoff
Weingut Forstmeister Geltz Zilliken
Mosel

Saarburg Rausch Diabas Große Lage 

– 2010
0.75 l
75,–
92 Robert Parker
Traumhaftes Spiel von satter Frucht und mineralischer Frische – cremig, rauchig mit Aromen von Melone und reifer Kirsche
Weingut Kühling-Gillot
Rheinhessen

Pettenthal Großes Gewächs 

– 2017
0.75 l
95,–
93+ Robert Parker
Reife Frucht und intensive Steinobstnoten – sehr komplex mit lebendiger, salziger Mineralik
Weingut Kühling-Gillot
Rheinhessen

Pettenthal Großes Gewächs 

– 2016
0.75 l
97,–
18 Jancis Robinson
Reife Frucht und intensive Steinobstnoten – sehr komplex mit lebendiger, salziger Mineralik
Weingut Kühling-Gillot
Rheinhessen

Pettenthal Großes Gewächs 

– 2015
0.75 l
98,–
93+ Robert Parker
Reife Frucht und intensive Steinobstnoten – sehr komplex mit lebendiger, salziger Mineralik

Riesling – Spätlese

Weingut J.B. Becker
Rheingau

Spätlese trocken Wallufer Walkenberg 

– 2012
0.75 l
44,–
Becker-typischer Riesling – knochentrocken – mit feiner Aromatik und trotz der Reife mit lebendiger Säure
Weingut J.B. Becker
Rheingau

Spätlese trocken Wallufer Walkenberg 

– 2009
0.75 l
42,–
Becker-typischer Riesling – knochentrocken – mit feiner Aromatik und trotz der Reife mit lebendiger Säure
Weingut Forstmeister Geltz Zilliken
Mosel

Riesling Spätlese – Saarburger Rausch – Große Lage 

– 2007
0.75 l
79,–
94 Robert Parker
Enorme Frucht mit unendlicher Intensität – Aromen von grünem Apfel, Zitrone und Honigmelone

Riesling – Raritäten

Weingut Peter Jakob Kühn
Rheingau

Landgeflecht Unikat 

– 2017
0.75 l
145,–
96+ Robert Parker
Nahezu perfekter Riesling von einer kleinen Parzelle im unteren Doosberg – große Cremigkeit durch das lange Hefelager
Weingut Künstler
Rheingau

Riesling Spätlese trocken Hochheimer Hölle 

– 1999
0.75 l
74,–
Reifer Rheingau-Riesling mit überraschender Frische und schöner Länge
Weingut Johannishof
Rheingau

Riesling Spätlese Rüdesheimer Berg Rottland 

– 1997
0.75 l
49,–
16,5 Jancis Robinson
Reife gelbe Frucht – geniale Säure/Süße Balance

Grauburgunder & Blends

Weingut Korrell
Nahe

Steinmauer 

– 2018
0.75 l
43,–
Burgundische, kraftvolle Cuvee aus Grauburgunder/Weißburgunder/Chardonnay
Weingut Dönnhoff
Nahe

Grauburgunder »S« 

– 2017
0.75 l
54,–
Kräftig, fruchtig mit feiner Säure – Ausbau im Barrique
Weingut Manz
Rheinhessen

Grauburgunder Kalkstein 

– 2020
0.75 l
34,–
Steinhaltige kalkige Böden – dicht und mineralisch – Aromen von reifer Birne und gelbem Apfel
Weingut Dr. Heger
Baden

Gras im Ofen – Ihringer Winklerberg – Großes Gewächs 

– 2014
0.75 l
59,–
Mineralisch, kräftig und trotzdem elegant und finessenreich – ein majestätischer Wein

Weissburgunder

Weingut Franz Keller
Baden

Oberbergener Bassgeige – Erste Lage 

– 2018
0.75 l
34,–
Fritz Keller ist Winzer, Gastronom, Hotelier und ehemaliger Präsident des DFB.
Weingut Franz Keller
Baden

Pulverbuck 

– 2017
0.75 l
52,–
Mineralisch, würziger Stil, mit markanter Frucht – spontanvergoren mit eigenen Hefen
Weingut Franz Keller
Baden

Im Leh – Großes Gewächs 

– 2017
0.75 l
74,–
Sohn Friedrich übernimmt immer mehr Verantwortung im Weingut und drückt den Weinen seinen eigenen Stempel auf.
Weingut Dr. Heger
Baden

Vitus 

– 2017
0.75 l
34,–
Gut strukturiert mit rauchigen Aromen und dichter Frucht.
Weingut Seckinger
Pfalz

Solera 

0.75 l
78,–
Nur 300 Flaschen – 2 Jahre unter der Hefeflora gereift – Laut Jonas Seckinger warscheinlich der beste Wein, den er je gemacht hat – aus der Lage Paradiesgarten – Jahrgänge 2017 und 2018

Sonstige Rebsorten

Weingut von Winning
Pfalz

Sauvignon Blanc I 

– 2018
0.75 l
49,–
Trauben von der Lage Paradiesgarten – ausgebaut im großen Holz – mit tiefgründiger Struktur und unkomplizierter Trinkfreude
Weingut Manz
Rheinhessen

Chardonnay Kalkstein 

– 2019
0.75 l
32,–
Herrlicher Schmelz durch den Ausbau in Barriques – elegant mit enormer Wucht
Weingut Max Müller
Franken

Silvaner 

– 2019
0.75 l
25,–
Sehr saftig mit Noten von gelben Früchten und Kräutern – feines Säurespiel

Griechenland

Assyrtiko – Aus Santorini​

Klassik

Artemis Karamolegos Winery
Kykladen

Santorini 

– 2017
0.75 l
46,–
Jährlich hoch prämiert – ein Klassiker mit gutem Reifepotential
Argyros Estate
Kykladen

Atlantis 

– 2018
0.75 l
34,–
Einstiegswein im ursprünglichen Santorini Stil
Gaia Wines
Kykladen

Thalassitis 

– 2017
0.75 l
49,–
93 Robert Parker
Frisch, mineralisch und knochentrocken! Perfekter Einstieg
Hatzidakis Winery
Kykladen

Santorini Familia 

– 2018
0.75 l
57,–
17 Jancis Robinson
Typische Mineralität und Salzigkeit – Trauben nur von den eigenen Weinbergen

Super Cuvees

Argyros Estate
Kykladen

Cuvee Evdemon 

– 2017
0.75 l
86,–
Eine Rarität vom Weingut Argyros – ausgezeichnete Struktur – enormes Entwicklungspotential
Artemis Karamolegos Winery
Kykladen

Pyritis 

– 2017
0.75 l
72,–
95 Robert Parker
120 Jahre alte Reben! – Weltklasse Wein mit erheblicher Tiefe und Konzentration
Acroterra Wines
Kykladen

Acroterra 

– 2015
0.75 l
145,–
17,5 Jancis Robinson
Über 100 Jahre alte Reben – organisch und biodynamisch – rauchig in der Nase – salzig und süß am Gaumen
Hatzidakis Winery
Kykladen

Cuvée No. 15 

– 2016
0.75 l
84,–
Biologisch angebaute Trauben, Spontangärung, ungefiltert und nach minimaler Schwefelung von Hand abgefüllt.
Volcanic Slopes Vineyards
Kykladen

PURE 

– 2017
0.75 l
95,–
97 Decanter
Ein Meisterwerk von Matthew Argyros aus über 200 Jahre alten Reben – nur 6000 bis 8000 Flaschen

Einzellagen

Artemis Karamolegos Winery
Kykladen

Louroi Platia 

– 2017
0.75 l
104,–
94 Robert Parker
Mehr als 150 Jahre alte Reben – exotisch würziger Charakter – ausgebaut im Edelstahltank – 11 Monate auf der Hefe
Hatzidakis Winery
Kykladen

De Mylos 

– 2016
0.75 l
152,–
95 Robert Parker
Die erste Einzellage aus Santorini aus einer kleinen Parzelle im Ort Pyrgos – der letzte Jahrgang von Hatzidakis Senior – 110 Jahre alte Rebstöcke – minimale Erträge – eine absolute Rarität!
Hatzidakis Winery
Kykladen

De Louros 

– 2016
0.75 l
108,–
19 Jancis Robinson
Monumentaler Wein aus der Einzellage „Louros“ – Nach der späten Lese bleibt der Wein 10 Monate auf der Feinhefe und 18-24 Monate in gebrauchten Barriques – unfiltriert mit minimalem Schwefeleinsatz
Domaine Sigalas
Kykladen

Kavalieros 

– 2018
0.75 l
98,–
93 Robert Parker
Saftig und hochelegant – Kein Holzeinsatz – Alle Trauben stammen aus der Einzellage „Imerovigli“

Mit Hefelager

Argyros Estate
Kykladen

Cuvee Monsignori 

– 2017
0.75 l
74,–
96 Decanter
Einer der Top-Weine der Insel, sehr komplex und intensiv mit einem Entwicklungspotenzial von min. 10 Jahren
Artemis Karamolegos Winery
Kykladen

»34« 

– 2018
0.75 l
65,–
93 Robert Parker
Eine Hommage an den 34 Jahrhunderte langen Weinbau auf Santorini – 120 Jahre alte Reben
Hatzidakis Winery
Kykladen

Skitali 

– 2016
0.75 l
89,–
18 Jancis Robinson
Hatzidakis´ letzter Wein – gefunden nach seinem Ableben und von der Weinwelt auf eine Stufe mit den top weißen Grand Crus aus Burgund gestellt

Nykteri (und Nykteri Style)

Artemis Karamolegos Winery
Kykladen

Nykteri 

– 2017
0.75 l
67,–
92 Decanter
Die Trauben werden bei hoher Reife gelesen –konzentrierter Körper, elektrisierende Säure und perfektes Gleichgewicht
Hatzidakis Winery
Kykladen

Nykteri 

– 2015
0.75 l
79,–
Reife Frucht – kräftig und gehaltvoll – präsente Säure – langer Nachhall
Gaia Wines
Kykladen

Wild Ferment 

– 2018
0.75 l
58,–
97 Decanter
Passt super zu Fischgerichten mit Beurre Blanc – animierende Säure, Salzigkeit und beeindruckende Präzision

Orange Style

Artemis Karamolegos Winery
Kykladen

Mysterio Orange 

– 2017
0.75 l
67,–
93 Robert Parker
Der erste Orange-Wein aus Santorini – Spontan-Gärung auf eigenen wilden Hefen – NUR 1100 Flaschen

Assyrtiko – Vom Festland

Domaine Papagiannakos
Attika

Assyrtiko 

– 2018
0.75 l
29,–
92 Decanter
Einer der wenigen Assyrtikos vom Festland, der mit denen aus Santorini vergleichbar ist – exzellentes Preis-Genuss-Verhältnis
Akrathos Newlands Winery
Chalkidiki

Assyrtiko 

– 2017
0.75 l
46,–
Vielleicht der Beste Assyrtiko außerhalb Santorinis! 8 Monate auf der Hefe – ausgebaut im Stahltank

Assyrtiko – Im Cuvee

Oenops Wines
Makedonien

APLA 

– 2019
0.75 l
27,–
88 Robert Parker
Ein guter Einstieg mit 3 griechischen Rebsorten im Cuvee – Nikos Karatzas ist einer der talentierten, jungen Wilden in der griechischen Weinszene
Ktima Biblia Chora
Makedonien

Ktima white 

– 2019
0.75 l
34,–
91 Robert Parker
Eine gekonnte Vermählung von mineralisch, frischem Assyrtiko und fruchtbetontem Sauvignon Blanc.
Ktima Biblia Chora
Makedonien

OVILOS 

– 2018
0.75 l
54,–
95 Robert Parker – „Best in Show“ Decanter!
Das Aushängeschild vom Weingut – ein äußerst komplexer Wein mit perfekter Struktur und unglaublich intensiver Frucht.
Ktima Gerovassiliou
Makedonien

Ktima white 

– 2019
0.75 l
34,–
96 Decanter
Die Frucht von Malgousia und die knackige Frische der Assyrtiko-Traube ergeben diese einzigartige Cuvee von einem der Vorzeige-Weingüter Griechenlands.
Akrathos Newlands Winery
Chalkidiki

Oros 

– 2018
0.75 l
36,–
Die Cuvee „Oros“ verbindet Struktur und Säure der Assyrtiko-Traube mit der charakteristischen Aromatik der Sauvignon Blanc. Eine perfekte griechisch-französische Liaison!
Spyros Chryssou
Kreta|Santorini

Rizes2 Old Vines 

– 2019
0.75 l
54,–
Eine beeindruckende Cuvee aus 65% Vidiano/Kreta und 35% Assyrtiko von der Eizellage „Louros“ – Nur 2000 Flaschen

Malagousia

Ktima Gerovassiliou
Makedonien

Malagousia 

– 2019
0.75 l
36,–
91 Decanter
Evangelos Gerovasiliou “The Godfather of Malagousia” hat die Rebsorte in den 70er Jahren wiederentdeckt
KITRUS Winery
Pieria

Malagousia 

– 2018
0.75 l
32,–
Der junge wilde Kostas Garypidis ist ein absoluter Qualitätsfanatiker. Der Wein zeigt eine schöne Reife, ist seidig und pikant.
Domaine Zafeirakis
Thessalien

Microcosmos 

– 2019
0.75 l
37,–
Eine besondere Abfüllung des Weingutes, welche sich durch Salzigkeit, Frische, Mineralität auszeichnet.
Kamara Estate
Makedonien

Malagousia Eclectique 

– 2017
0.75 l
48,–
Dieser Naturwein zeigt, dass auch ein Malagousia sehr gut reifen kann. Seine Frische, Komplexität und Länge sind beeindruckend.
Volacus Wine
Kykladen

Malagousia 

– 2019
0.75 l
48,–
 „Tinos ist das nächste Santorin“, schreibt der Weinexperte Eric Asimow in der New York Times – Ein Malagousia mit feiner Frucht und beeindruckender Mineralität vom „Boutique“ Weingut Volacus. Nur 4500 Flaschen

Vidiano

Douloufakis Winery
Kreta

Aspros Lagos 

– 2018
0.75 l
42,–
91 Decanter
Ausgebaut im französischen Barrique – nussig, fruchtiger Charakter mit Substanz und ziemlich langem Abgang –vom Meister des Vidiano Nikos Douloufakis
Manousakis Winery
Kreta

Vidiano 

– 2019
0.75 l
34,–
Sandige Schiefer-Lehmböden – Aromen von Aprikose, Melone und Pomelo – Perfekt zu Frutti di Mare
Ktima Biblia Chora
Makedonien

Sole 

– 2019
0.75 l
39,–
4 Monate auf der Feinhefe – ausgezeichnete Struktur – vollmundig mit samtiger Textur

Robola aus Kefalonia

Sclavos Wines
Ionische Inseln

Vino di Sasso 

– 2019
0.75 l
36,–
Biodynamischer Anbau – knackige Säure und Mineralität -kalksteinhaltige Böden – (Vino di Sasso = Wein vom Stein)
Petrakopoulos Wines
Ionische Inseln

Robola Classic 

– 2019
0.75 l
44,–
91 Decanter
Unfiltriert und ungeschönt – fruchtig, erdiger Charakter – knackige Säure und moderater Alkoholgehalt
Petrakopoulos Wines
Ionische Inseln

Palia Armakia 

– 2019
0.75 l
57,–
Ein beeindruckener Naturwein – audrucksstark mit komplexer Struktur, frischer Säure und vielfältigen Aromen – Nur 1300 Flaschen!
Petrakopoulos Wines
Ionische Inseln

Thimari Petras 

– 2019
0.75 l
72,–
Die Rebstöcke dieses großen Robolas wachsen inmitten von Thymian und Wildkräutern. Die Trauben werden strengstens selektiert. Die Weinbereitung erfolgt biologisch und biodynamisch. Viel Aufwand für nur 800 (!) nummerierte Flaschen.

Moschofilero und Mavrofilero

Ktima Tselepos
Peloponnes

Blanc de Gris 

– 2018
0.75 l
29,–
89 Robert Parker
3 Monate auf der Hefe – kurze Reifung in Eichenfässern tief und komplex am Gaumen mit den rebsortentypischen Blütenaromen
Moropoulos Winery
Peloponnes

Mantinia Moropoulos 

– 2019
0.75 l
29,–
Beeindruckende Struktur mit reiner Frucht und gut eingebundener Säure mit dem typischen Duft von Zitrusfrüchten und Blumen.
Domaine Skouras
Peloponnes

Salto Wild Yeast 

– 2018
0.75 l
31,–
90 Robert Parker
Mavrofilero wurde von George Skouras zufällig auf dem Weinberg endeckt, wo der Moschofilero gedeiht, da sie früher reifte und eine rötliche Farbe offenbarte – Der mineralische, schlanke Körper und seine knackige Säure machen diesen Wein lebending.

Aidani

Hatzidakis Winery
Kykladen

Aidani 

– 2018
0.75 l
54,–
Buttrig, rauchig und „funky“ mit Aidani-typischen Kumquat-Noten – reif, rund und komplex – ein Wein mit Charakter
Artemis Karamolegos Winery
Kykladen

Aidani 

– 2017
0.75 l
56,–
Aromatischer Charakter mit reifer, gelber Frucht – am Gaumen trocken mit lang anhaltendem Abgang

Roditis

Ktima Ligas
Makedonien

Maison Viticole Ligas 

– 2017
0.75 l
32,–
In der Naturweinszene Frankreichs sind die Weine von Thomas und seinem Sohn Jason Ligas jedem ein Begriff. Der Einstiegswein überzeugt durch seine Frische, Klarheit und Aromen von Zitrusfrüchten.
SANT’OR
Peloponnes

Roditis Natur 

– 2019
0.75 l
32,–
Ein hervorragendes Beispiel für einen Roditis Naturwein. Völlig natürliche Vinifizierung – Low Intervention – Demeter-zertifiziert

Kidonitsa

Ktima Ligas
Makedonien

Amphora Blanc 

– 2017
0.75 l
74,–
Reichhaltiger, intensiver Wein mit Aromen von Pfirsich, getrockneter Aprikose und grünem Apfel – Spontane Gärung in der Amphore – vielleicht der aktuell beste griechische Orange-Wein

Blanc de noir

Diamantis Winery
Makedonien

Blanc de Noir 

– 2018
0.75 l
32,–
Ein lebendiger geradliniger Wein mit knackiger Säure – Die Weinberge liegen auf 850m Höhe – Ein Geheimtipp
Ktima Ligas
Makedonien

Spira 

0.75 l
88,–
Der bisher einzige griechische Wein im Solera-Verfahren, hergestellt aus den Jahrgängen 2012-2016 – Ein Naturwein – gut strukturiert, komplex und mit einer enormen Tiefe

Sonstige weisse Rebsorten und Cuvées

Grampsas Winery
Ionische Inseln

Verdea 

– 2019
0.75 l
39,–
Modernes Cuvee aus 4 verschiedenen heimischen Rebsorten vom Boutique-Weingut Grampsas – nur 2500 Flaschen
Manousakis Winery
Kreta

Muscat of Spina 

– 2019
0.75 l
34,–
Aromatisch, mineralisch, floral – von 40 Jahre alten, wurzelechten Reben
SANT’OR
Peloponnes

Santameriana Natur 

– 2020
0.75 l
38,–
Völlig natürliche Vinifizierung der seltenen Santameriana-Traube – Aromen von Bergamotte, Quitte und frischen Kräutern – nur 11,5 % Alkohol – Ewig anhaltender Abgang

Internationale Rebsorten

Ktima Gerovassiliou
Makedonien

Viognier 

– 2018
0.75 l
48,–
95 Decanter
Ein Wein mit beeindruckender Komplexität mit dem für Viognier typischen Aroma von herrlicher Aprikose.
Ktima Gerovassiliou
Makedonien

Sauvignon Blanc 

– 2018
0.75 l
44,–
92 Decanter
Intensive nussige Nase mit tropischen Früchten und grüner Paprika – gut eingebundenes Holz – cremig mit langem Abgang
Ktima Gerovassiliou
Makedonien

Chardonnay 

– 2019
0.75 l
46,–
95 Decanter
Olivgrüne Farbe – Aromen von Apfel und Pfirsich – vollmundig mit dezenten rauchigen Nuancen
Ktima Gerovassiliou
Makedonien

Sideways white 

– 2018
0.75 l
43,–
91 Decanter
Fermentation in neuen Eichenfässern mit einigen Monaten Hefelager – exotische Aromatik – cremige Textur – enthält einen kleinen Anteil Assyrtiko für die Kühle und Frische
Domaine Zafeirakis
Thessalien

Foothills 

– 2017
0.75 l
39,–
89 Decanter
Noten von Aprikosenblüten und rauchigem Feuerstein – lang anhaltender Abgang
Domaine Skouras
Peloponnes

Eclectique 

– 2017
0.75 l
59,–
Vollmundiger Wein mit großartiger Textur und Frische – elegant und präzise am Gaumen – gut eingebundenes Holz
Domaine Skouras
Peloponnes

Dum Vinum Sperum 

– 2016
0.75 l
57,–
90 Robert Parker
Ausdrucksstarke Frucht von Melone, Guave und Aprikose – ausgebaut im Barrique
Manousakis Winery
Kreta

Rousanne 

– 2017
0.75 l
59,–
Ted Manousakis beauftragte 1993 ein wissenschaftliches Team damit, zu ermitteln, welche Sorten zu seinen Böden passen. „Roussanne“ lautete die Antwort und diese Rebe erweist sich seitdem als Liebling der Familie.

Zypern

Pafos

Vouni Panayia Winery

O Pramatevtis Microvinifikation III 

– 2019
Morokanella|Promara
0.75 l
78,–
Eine perfekte Liaison der beiden Rebsorten Promara und Morokanella aus der Microvinifikation-Reihe des Familienweinguts Vouni Panayia – Streng limiert nur 460 Flaschen
Vouni Panayia Winery

Vasilissa Microvinifikation III 

– 2019
Vasilissa
0.75 l
78,–
Ein präziser, knackiger Wein mit intensiver Säure aus Trauben von kleinen Parzellen, welche auf 1100 Meter wachsen. Nur 600 Flaschen!
Vouni Panayia Winery

Xirika Microvinifikation III 

– 2018
Xynisteri
0.75 l
78,–
Der Wein reift 9 Monate auf der Hefe und wird dann reduktiv im Stahltank ausgebaut – Schlanker Körper mit intensiven Zitrusnoten und angenehmer Salzigkeit – Nur 660 Flaschen
Vouni Panayia Winery

Zizania Microvinifikation III 

– 2019
Promara
0.75 l
78,–
Dieser Orangewein wird 17 Tage mit den Schalen mazeriert und reift im Anschluss 6 Monate auf der Hefe – Gute Textur mit lang anhaltendem Abgang und straffer Säure – Aromen von Steinobst, Pfirsich und Akazienhonig – Nur 410 Flaschen!

Frankreich

Alsace

Marc Tempé

Pinot Blanc Zellenberg 

– 2017
0.75 l
42,–
Ein großartiger Pinot vom charismatischen, elsässer Pionier der Biodynamie. Der Wein verbringt ganze 2 Jahre auf der Hefe in großen Fuderfässern.

Loire

Domaine Huet

Chenin Blanc Le Mont 

– 2017
0.75 l
79,–
95 Robert Parker
Die Domaine Huet zählt zu den ganz großen Kultbetrieben der Loire und Frankreichs. Huet, das ist Chenin Blanc in Reinform.
Domaine Tinel-Blondelet

Pouilly Fumé Arrête-Buffatte 

– 2018
0.75 l
46,–
Mineralisch – gradlinig – Pouilly Fumé pur! Perfekt mit gegrillten Gambas, Calamaretti oder Jakobsmuscheln
Domaine de Bellevue

Muscadet »Gaïa« 

– 2018
Melon de Bourgogne
0.75 l
67,–
14 Monate auf der Hefe in Beton-Eiern – Cremige Textur – lebhafter Charakter – Passt ideal zu Meeresfrüchten

Bordeaux

Château Brulesecaille

Côte de Bourg Blanc 

– 2017
Sauvignon Blanc|Sauvignon Gris
0.75 l
29,–
Gut eingebundenes Holz – perfekte Balance von Frucht und Säure – schöner Schmelz

Burgund

Patrik Piuze

Bourgogne Tonnerre Les Boutots 

– 2016
0.75 l
46,–
Knackig, frischer, mineralischer Chardonnay vom jungen Franco-Kanadier, der seine Karriere bei Olivier Leflaive in Puligny-Montrachet begann.
Patrik Piuze

Chablis Terroir de Chichée 

– 2017
0.75 l
54,–
90+ Robert Parker
Patrick Piuze gilt als der neue „Rockstar“ von Chablis – Dieser Wein ist rein und elegant mit wunderbarer Struktur
Domaine Francois Mikulski

Bourgogne Aligoté 

– 2016
0.75 l
42,–
Mikulskis Ausnahme-Aligoté stammt aus dem Gemeindegebiet von Meursault, von Reben, die 1929 bzw. 1948 angelegt wurden
Domaine Francois Mikulski

Mersault 

– 2011
0.75 l
96,–
Der Inbegriff klassischer weißer Burgunder – unglaublich saftig, reich und tief
Domaine Marius Delarche

Pernard Vergelesses 

– 2017
0.75 l
58,–
Feiner, dichter Chardonnay mit gelber Frucht von der Côte de Beaune
Marc Colin

Chassagne-Montrachet Les Encégnières 

– 2014
0.75 l
76,–
92 Robert Parker
Chassagne erzeugt neben Puligny die feinsten Weißweine Burgunds mit reicher, komplexer Frucht, saftiger Tiefe und cremiger Mineralität.
Domaine Dureuil – Janthial

Rully Blanc 

– 2014
0.75 l
56,–
Der Geheimtipp von der  Côte d ‚Or – Hochfeine Gewächse mit charmanter Frische und heller, einladender Frucht.
Domaine Bret Brothers

Macon 

– 2017
0.75 l
49,–
Die beiden Qualitätsfanatiker produzieren exzellente Weine im südlichen Burgund.
Domaine Eric Forest

AME Forest 

– 2015
0.75 l
54,–
Bilderbuchartiger Chardonnay – Aromen von gelbem Apfel und reifen Quitten – knackig und präzise

Italien

Südtirol

Nals Margreid

„Berg“ 

– 2018
Pinot Bianco
0.75 l
29,–
Wein des Jahres der Südtiroler Oenologen! – blitzsauber, frisch und elegant
Tenuta J.Hofstätter

Vigna San Michele 

– 2017
Pinot Bianco
0.75 l
58,–
15 Monate auf der Feinhefe im großen Holzfass – animierende Säure und Mineralität – feiner Schmelz
Franz Haas

Manna 

– 2017
Chardonnay|Gewürztraminer|Kerner|Riesling|Sauvignon Blanc
0.75 l
56,–
91 Robert Parker
Konzentrierter, eleganter Körper – Aromen von Pistazien und Rosenblättern – lagerfähig durch den hohen Rieslinganteil

Lugana

Zenato Azienda

Santa Cristina Lugana 

– 2018
Trebbiano di Lugana
0.75 l
34,–
Der wohl bekannteste Weißwein Italiens vom Südzipfel des Gardasees – ein Klassiker

Sizilien

Tasca d’Almerita

Cavallo delle Fate 

– 2019
Grillo
0.75 l
28,–
Exzellenter Begleiter zu Krustentier und Meeresfrüchten von der autochthonen sizilianischen Rebsorte Grillo

Spanien

Rias Baixas

Bodegas Forjas del Salnés

Leirana 

– 2017
Albarino
0.75 l
43,–
93 Robert Parker
Klassischer Albarino – die Visitenkarte des Hauses – geradlinig und pur – knochentrocken und mineralisch
Bodegas Forjas del Salnés

Leirana Genoveva 

– 2018
Albarino
0.75 l
62,–
96+ Robert Parker
100 – 180 Jahre alte wurzelechte Reben – 12 Monate Reifung in großen Eichenholzfudern auf der Feinhefe

Valencia
Vino De Pago/El Terrerazo

Bodega Mustiguillo

Mestizaje Blanco 

– 2019
Malvasia|Merseguera|Viognier
0.75 l
29,–
Reben von 900 Höhenmetern- frisch und elegant – Bioqualität

Monsant

Orbita Venus – René Barbier Jr. / Sara Pérez

Dido Blanc 

– 2017
Cartoixà|Garnatxa Blanca|Macabeu
0.75 l
54,–
93+ Robert Parker
Ein sehr komplexer, vielschichtiger Weißwein vom Traumpaar des katalanischen Weinbaus – Ausbau 30% in Amphoren und 70% in Holzfudern

Teneriffa

Suertes del Marqués

Vidonia 

– 2017
Listán
0.75 l
72,–
95 Robert Parker
Einer der spannendsten Weißweine Spaniens – karg, mineralisch, angebaut auf Ton- und Lehmböden Fermentiert mit wilden Hefen in 500 Liter Barriques

Portugal

Vinho Verde

Quinta del Soalheiro

Alvarinho Classic 

– 2019
0.75 l
34,–
92 Robert Parker
Ein absoluter Klassiker – Aromen von Limone und Zitrusfrucht – frische Säure – Granitböden –
Quinta del Soalheiro

Nature Pur Terroir 

– 2018
Alvarinho
0.75 l
52,–
Knochentrocken, cremig und mineralisch – aus organisch bewirtschafteten Weingärten – unbehandelt, ungefiltert und ohne Schwefel

Alentejo

Quinta do Paral

Colheita Seleccionada Branco 

– 2017
Alicante Bouschet|Aragonez|Touriga Nacional|Trincadeira
0.75 l
29,–